Chorgemeinschaft Bruckmühl
Chorgemeinschaft Bruckmühl

Die Anfänge

 

Vor mehr als 115 Jahren, genauer gesagt am 16. April 1899, wurde der Männergesangverein Bruckmühl aus einer "Bierlaune" heraus gegründet.

 

Zwölf Sänger waren das "Startkapital" des Vereins. Jeder Sänger musste damals sein Gesangsbuch aus eigener Tasche bezahlen. Joh. Bapt. Mayr fungierte als Vorstand, das Amt des Dirigenten übernahm Wilhelm Schmotz.

 

Bereits im Herbst des gleichen Jahres wurde, nachdem Bruckmühl erstmals von einem "100-jährigen Hochwasser" heimgesucht worden war, ein Konzert zugunsten der hochwassergeschädigten Bevölkerung durchgeführt.

 

Im Jahr 1913 wurde die Anschaffung einer Fahne beschlossen. Am 29. Juni des Jahres fand die Fahnenweihe statt. Der Chor war inzwischen auf ca. 30 Sänger angewachsen.

 

In der Zeit nach der Jahrhundertwende erwarb sich der Männergesangverein als Mitglied des Mangfallgau-Sängerbundes mit seinen Konzerten großes Ansehen.

1924 wurde das 25-jährige Gründungsfest gefeiert.

 

Schon damals war der Chor auch mit der Herz-Jesu-Kirche verbunden. Er wirkte u.a. bei der Grundsteinlegung 1925, im gleichen Jahr bei der Glockenweihe sowie 1926 bei der Einweihung des Gotteshauses musikalisch mit.

 

Neubeginn

 

1939 bis 1947 ruhte wegen des Zweiten Weltkrieges die Vereinsarbeit.

Mit der Hauptversammlung am 6. Dezember 1947 wurde sie wieder aufgenommen. Es dauerte noch bis 1948, bis man Sylvester Schuler als neuen Dirigenten gewinnen konnte.

 

Zusammenschluß von MGV und gemischten Chor

 

Am 15. März 1970 wurde auf der Jahreshauptversammlung der Zusammenschluß der beiden Chöre beschlossen.

 

Ab 1968 standen die beiden Chöre unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Rupert Schmid, der nach 45 Jahren unermüdlichen Einsatzes in den wohlverdienten Ruhestand entlassen wurde.

Anton Riel leitete als Vereinsvorstand von 1965 an, ebenfalls über 40 Jahre lang die Geschicke des Vereins.

Am 23. Mai 1977 Beitritt der Chorgemeinschaft zum Sängerkreis Wendelstein.

 

Feier des 100-jähriges Bestehen

 

1999 feierte die Chorgemeinschaft ihr 100-jähriges Bestehen, mit einem Festabend in der Mehrzweckhalle Götting, am 19. Juni 1999, mit Fahnensegnung in der Herz-Jesu-Kirche in Bruckmühl, am 20. Juni 1999, mit Festgottesdienst, als einer der Mitwirkenden bei einem alpenländischen Singen auf Schloß Planta bei Meran/Obermais am 3. Juli 1999

und einem Gratulationskonzert des Sängerkreises Wendelstein in der Turnhalle Bruckmühl, am 9. Oktober 1999.

 

Die Überreichung der Zelterplakete fand bereits am

18. April 1999 im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm statt.

So finden Sie uns

Chorgemeinschaft Bruckmühl
Kirchdorfer Str. 10
Bürgersaal, 1. Stock
83052 Bruckmühl

Kontakt

Erni Speigel, 1. Vorstand

Tel. 08062/9103

ernispeigel@gmx.de

 

Kontaktformular

Besucherzähler:

Verantwortlich:

Chorgemeinschaft Bruckmühl

Erni Speigel

Albert-Schweitzer-Str. 11
83052 Bruckmühl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chorgemeinschaft Bruckmühl